Fachbeitrag im Eisenbahn Ingenieur Kompendium 2021 erschienen

Durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des CERSS Kompetenzzentrums Bahnsicherungstechnik wurde ein Fachbeitrag für die Jahresausgabe 2021 des Eisenbahn Ingenieur Kompendiums (EIK) verfasst. Dieses Medium gilt als ein anerkanntes Wissenskompendium für aktuelle Grundsatzthemen zu Technik und Management moderner Bahnen.

Unter der Überschrift „Anforderungen an Zugsicherung im 21. Jahrhundert“ werden ausgewählte Erkenntnisse aus einem früheren Projekt abstrahiert wiedergegeben. Im Mittelpunkt der Betrachtungen stehen dabei aktuelle Entwicklungen und Projekte in der Bahnbranche, die zahlreiche, mitunter mehr oder weniger deckungsgleich wirkende Zielstellungen hinsichtlich neuer Systemkonzeptionen, eingesetzter Komponenten und Betriebsverfahren verfolgen, um auf Eisenbahninfrastrukturen durch innovative Lösungsstrategien eine maximale Leistungsfähigkeit unter Minimierung der Errichtungs- und Instandhaltungskosten zu erreichen. Vor diesem Hintergrund erörtern die Autoren (Prof. Dr.-Ing. Jochen Trinckauf, Dr.-Ing. Daria Menzel und Dr.-Ing. Jens Buder) im EIK-Beitrag die Fragestellung, welche Anforderungen tatsächlich neu zu bedienen sind und wo praktisch die Grenzen der Optimierungspotenziale liegen.

Weitere Informationen zum Werk sind auf den Webseiten des Verlages zu finden.